Für ein Europa der Bürger

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir setzen uns ein für ein friedliches, freiheitliches und föderales Europa, das demokratisch, transparent und handlungsfähig ist. Seit Januar 2008 bin ich Mitglied der EUD. Am 5. März 2015 wählten mich die Mitglieder des Kreisverbands Ostalb der EUD als Beisitzer in ihren Kreisvorstand.

Stiftung Schloss Fachsenfeld

Vier Generationen adeliger Freiherren haben Schloss Fachsenfeld im 19. und 20. Jahrhundert bewohnt, bis die Linie mit Baron Reinhard von König ausstarb. Der Stromlinienpionier, Tüftler und Erfinder gründete 1982 die Stiftung Schloss Fachsenfeld. Sie hat die Aufgabe, die denkmalgeschützte Anlage zu erhalten sowie Kunst, Technik und Kultur zu fördern. Seit Februar 2015 unterstütze ich die Stiftung dabei das, was sie tut, auch entsprechend nach außen zu tragen.

In eigener Sache

BUCZINSKI:COM startet runderneuert ins Jahr 2015. Sämtliche Rubriken dieser Website wurden aktualisiert, die Menüstruktur überarbeitet, die Optik mit der WordPress-Design-Vorlage “Hemingway Rewritten” (erstellt von Anders Norén aus Umeå, Schweden) modernisiert. Auch einige neue Inhalte kamen hinzu. Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich frohe Lektüre und freue mich über Feedback jedweder Art.

We got music!

Seit Dezember 2014 schreibe ich auch für wegotmusic.de. Mein Erstlingswerk für das aufstrebende Online-Musikmagazin handelt von der jungen französischen Singer-Songwriterin Nina Attal, ihrem Auftritt beim 23. Aalener Jazzfest sowie ihrem im Oktober 2014 erschienenen zweiten Album „Wha“. Den kompletten Artikel gibt es hier. Freunden von Jazz und verwandten Genres sei jedoch auch der Rest der Seite wärmstens ans Herz gelegt. Denn: We got music!

Dritte Amtszeit

Am Freitag, 28. November 2014, wählten mich die Delegierten des SPD-Kreisparteitags mit 94,9% erneut zum Pressesprecher des SPD-Kreisverbands Ostalb. Herzlichen Dank dafür! Ich starte damit in meine dritte Amtszeit. Dieses Ehrenamt bekleide ich nunmehr seit Januar 2010.